Heilpflanzen und Küchenkräuter am Wegesrand

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Für viele sind sie Unkräuter und wachsen unaufgefordert an Wegesrändern, auf Wiesen und in ungepflegten Gärten. Bei genauer Betrachtung sind es jedoch wertvolle Küchenkräuter und Heilpflanzen, die viel zu unserer Gesundheit beitragen können.  Hier eine kleine Auswahl an Blumen und Kräutern, die man bei einer Wanderung auf den Pinzgauer Grasbergen finden kann.

Quendel

Der Quendel ist der wilde Bruder des Thymians. Quendel ist in Aroma und Geschmack dem echten Thymian – mit dem er nah verwandt ist – sehr… weiterlesen »

Der Osterhase

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Osterhase

Wenn es nach frischem Grün und satter Erde duftet, die ersten Blumen mit ihren kräftigen Farben ans wärmende Sonnenlicht drängen und aus scheinbar toten Ästen das saftige Grün junger Triebe sprießt, dann  feiern wir Ostern, das Fest der Auferstehung. Palmbuschen binden, Ostereier verzieren, Feuerweihe, Fleischweihe, Eiersuche und Osterhase sind beliebte Ostertraditionen, die heutzutage nicht mehr wegzudenken sind.  

Wie jeder weiß, bringt der Osterhase Ostereier und Ostergeschenke und versteckt sie im … weiterlesen »

100 Jahre Schiclub Saalbach Hinterglemm

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

alte Aufnahme

Am 5. April feiert der Schiclub Saalbach Hinterglemm seinen 100. Geburtstag.

Es bedurfte starker Persönlichkeiten, um in den schwierigen Jahren vor dem Ersten Weltkrieg die Saalbacher für die Gründung eines Wintersportvereines zu gewinnen. Saalbach war noch ein recht armes Bauerndorf im entlegenen Glemmtal. Aber die Lehrer Ludwig Ramsauer, Hermann Hueter und der akademische Maler Otto Homolatsch überzeugten die Skeptiker in der Gemeindestube und in der Bevölkerung vom Wert eines Wintersportvereins.

 … weiterlesen »

Ein kurzer

Liebe ist…

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Margeriten

 

Dû bist mîn, ich bin dîn.
des solt dû gewis sîn.
du bist beslozzen
in mînem herzen;
verlorn ist das sluzzelîn:
dû muost ouch immer darinne sîn.
(anonym, Ende 12. Jahrhundert) 

 

Der Valentinstag ist nicht, so wie viele Leute der Ansicht sind, eine Erfindung der Floristen, sondern der Tag für alle Verliebten und Liebenden. Der Ursprung des Brauches ist ungewiss, im Allgemeinen gilt aber folgende Erklärung:
Namenspatron des Valentinstags ist der Bischof Valentin von Terni, der als christlicher Märtyrer … weiterlesen »

Was glüht denn da?

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Glühwein

Winterliche Kult-Getränke

Was gibt es nach einem knackig kalten Skitag Schöneres, als in einer urigen Almhütte den Tag bei einem Becher Glühwein ausklingen zu lassen. Aber nicht jeder Glühwein hält, was er verspricht. Denn wie überall ist es auch bei den Heißgetränken wichtig, auf die Qualität der Zutaten zu achten. Der Wein muss sicher kein Spitzengewächs sein, aber man sollte den Glühwein auch nicht mit billigen Weinen zubereiten, denn der Mangel an Qualität muss mit viel zu viel Zucker überdeckt werden, sodass… weiterlesen »

Spuren im Schnee

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Hoher-Penhab

 

Abschalten, Stille, Anstrengung, Tierspuren im Schnee, unberührte Hänge, Schneehauben auf Zäunen, Überwindung. Wer den Reiz, sich abseits der Pisten zu bewegen, einmal erlebt hat, weiß, warum Skitouren gehen immer beliebter wird.  Keine andere Wintersportart in Österreich hat derart hohe Zuwachsraten wie das Skibergsteigen. Das zeigt sich auch daran, dass mittlerweile mehr Tourenski als Langlaufski verkauft werden.  

Zur Grundausrüstung für Skitouren zählen Ski, Tourenbindungen und Schuhe. … weiterlesen »

Frohe Weihnachten

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Bäume leuchtend

Bäume leuchtend,
Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend
Alt und junges Herz erregend -
Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schau‘n wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.
Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken…. weiterlesen »

“Alle Jahre wieder…”

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Orangenmarmelade(3)

„Alle Jahre wieder…“

… bringst du, „fröhliche Weihnachtszeit“, viele Menschen schon Wochen vorher um den Schlaf und verbreitest kollektive Angstzustände. Was hat Opa letztes Jahr bekommen? Hat Mama diese Konfektschale nicht schon zu Hause? Bevor die stillste Zeit des Jahres wieder zum Vorweihnachts-Shoppingwahnsinn wird, sollte man daran denken, dass die einfachsten Dinge im Leben oft die besten sind. Auch beim Schenken! Unser Tipp: Selbst zubereitet Köstlichkeiten und zwar für alle Gäste das Gleiche…. weiterlesen »

Duftende Andacht

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Räucherschatzkiste

Räuchern mit natürlichen, duftenden Substanzen wie Duftharzen, Räucherpflanzen, Kräutern, und Weihrauchmischungen ist eine der ältesten Formen der Aromatherapie und wichtiger Bestandteil ritueller Zeremonien.  

In den ländlichen Regionen hat das Räuchern seit eh und je einen hohen Stellenwert. Dabei wird am 24. Dezember Weihrauch auf Glut gelegt und mittels Pfanne oder Rauchgefäß durch Haus und Stall getragen. Dieser religiöse Brauch war früher zentrales Element am Weihnachtsabend, der ersten Raunacht…. weiterlesen »

Blühende Sterne zur Weihnachtszeit

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Weihnachtssterne

Er blüht, wenn die Tage am kürzesten sind und ist aus unseren Wohnzimmern im Advent gar nicht mehr wegzudenken. Obwohl „blühen“ nicht ganz richtig ist, denn das, was bunt ist, sind keine Blüten, sondern Blätter. Eigentlich ist der Weihnachtsstern ein tropischer Baum und heißt Poinsettia, benannt nach Joel Poinsette, der die Pflanze 1828 in Mexiko entdeckte. Der Ursprung des Weihnachtsterns liegt in den tropischen Wäldern Mittel- und Südamerikas. Dort wird er bis zu fünf Meter hoch und ist dann ein richtiger Baum…. weiterlesen »