Neuerungen im Skicircus

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Home of Lässig

Die kalte Jahreszeit nähert sich in großen Schritten und bereits jetzt sind die hoch aufragenden Gipfel im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn in prachtvolles Weiß gehüllt. Daher möchten wir wie jedes Jahr unsere Leser auf die wichtigsten Neuerungen im Skicircus aufmerksam machen. Mit seinem abwechslungsreichen Angebot, dem internationalen Flair und seiner überwältigenden Naturlandschaft ist der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn nicht nur eines der größten sondern auch das… weiterlesen »

“Home of Lässig”

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Willkommen im “Home of Lässig”!

Dank der Skiverbindung nach Fieberbrunn in Tirol ist der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn eines der größten Skigebiet Österreichs. Hier in den Kitzbühler Alpen findet man alles, was Skifahrer brauchen: abwechslungsreiche Pisten, Buckelpisten, Funcross, SkiMovie-Strecken, Snowparks, Flutlichtabfahrten und eine traumhafte Bergkulisse. Fieberbrunn ergänzt das Angebot um ein weitläufiges Freeride-Gebiet, in dem auch die Freeride World Tour im … weiterlesen »

Preiselbeeren

Veröffentlicht von | Kategorie: Kulinarik, Sommer in Saalbach.

Granggn

Preiselbeeren oder Granggn, wie man im Pinzgau dazu sagt,

gehören, so wie auch die Heidelbeeren, zur Familie der Heidekrautgewächse. Die wild wachsende Preiselbeere ist ein Zwergstrauch, der bis zu 40 Zentimeter hoch werden kann und im lichten Hochwald und an fast allen sonnigen Berghängen der Pinzgauer Grasbergen zu finden ist. Preiselbeeren haben immergrüne dickliche Blätter. Die glockenförmigen, weißlich bis rosafarbene Blüten erscheinen von Mai bis Juni. Da die Preiselbeere unempfindlich gegen Frost ist (sie… weiterlesen »

Aquarellness

Veröffentlicht von | Kategorie: Kunst, Sommer in Saalbach.

Aquarellness

Der tiefblaue Himmel, die Berge, die Bäume, die bunten Blumen, das saftige Grün der Wiesen – die Natur hat das Motiv arrangiert. „Die Sensibilität der Berglandschaft erfühlen, in die Weite der Landschaft eintauchen“ mit diesen Worten startet der Saalbacher Künstler Johann Breitfuß seine Aquarellness-Workshops. Der Block ist aufgeschlagen. Eine gefühlvolle Beschreibung der Szenerie. Der Pinsel ist ins Wasser getaucht und schon starten er und seine Kursteilnehmer los.

„Aquarellness“ – ist der klingende… weiterlesen »

Auf die Plätzchen, fertig, los!

Veröffentlicht von | Kategorie: Winter in Saalbach.

Adventzeit

Schon lange vor Weihnachten ziehen die unvergleichlichen Düfte der kleinen Köstlichkeiten durch die Räume. Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, gehören Teig kneten, ausrollen, Herzen, Sterne und Figuren ausstechen und Kipferl formen zur lieb gewonnenen Tradition. Jede Familie hat ihre eigenen Rezepte für Kekse und das gemeinsame Backen gehört zum Einstimmen auf das Weihnachtsfest. Nicht zuletzt auch deshalb, um den Kindern wunderschöne Erinnerungen an die Vorweihnachtszeit zu geben. Denn daran denken wir… weiterlesen »

Schwarzbeeren – ein himmlischer Genuss

Veröffentlicht von | Kategorie: Kulinarik.

Schwarzbeeren

Nun beginnt sie endlich wieder  - die Saison der köstlichen und gesunden Moosbeeren. Moosbeere ist im Pinzgau der umgangssprachliche Name für die Pflanze, die auch als Schwarzbeere oder Heidelbeere bekannt ist. Aber egal wie man sie nennt, die Beeren schmecken einfach himmlisch. Eigentlich beginnt die Schwarzbeer- bzw. Moosbeer-Saison ja erst etwas später. Da es heuer aber das ganze Frühjahr hindurch so ungewöhnlich warm war, gibt es bereits jetzt die wild wachsenden Schwarzbeeren und man findet sie überall beim Wandern… weiterlesen »

Über alle Berge – wandern in Saalbach

Veröffentlicht von | Kategorie: Sommer in Saalbach.

Entspannung und Ruhe zwischen Himmel und Erde.

Entspannung und Ruhe zwischen Himmel und Erde.

Jeder Schritt ist einer in Richtung Freisein und nirgendwo sonst fällt es leichter, den Alltag hinter sich zu lassen, abzuschalten und zu entschleunigen, als bei einer Wanderung. Beim Wandern fühlen, riechen und hören wir intensiver, was uns umgibt. Das wusste auch der Maler Paul Klee, der einmal meinte: “Zu Fuß kann man besser schauen.“ Festen, weichen, federnden Boden unter den Füßen spüren, die Blicke ruhig und frei schweifen lassen. Dieses ganz spezifische Licht… weiterlesen »

Heilpflanzen und Küchenkräuter am Wegesrand

Veröffentlicht von | Kategorie: Sommer in Saalbach.

Für viele sind sie Unkräuter und wachsen unaufgefordert an Wegesrändern, auf Wiesen und in ungepflegten Gärten. Bei genauer Betrachtung sind es jedoch wertvolle Küchenkräuter und Heilpflanzen, die viel zu unserer Gesundheit beitragen können.  Hier eine kleine Auswahl an Blumen und Kräutern, die man bei einer Wanderung auf den Pinzgauer Grasbergen finden kann.

Quendel

Der Quendel ist der wilde Bruder des Thymians. Quendel ist in Aroma und Geschmack dem echten Thymian – mit dem er nah verwandt ist – sehr… weiterlesen »

Der Osterhase

Veröffentlicht von | Kategorie: Sommer in Saalbach.

Osterhase

Wenn es nach frischem Grün und satter Erde duftet, die ersten Blumen mit ihren kräftigen Farben ans wärmende Sonnenlicht drängen und aus scheinbar toten Ästen das saftige Grün junger Triebe sprießt, dann  feiern wir Ostern, das Fest der Auferstehung. Palmbuschen binden, Ostereier verzieren, Feuerweihe, Fleischweihe, Eiersuche und Osterhase sind beliebte Ostertraditionen, die heutzutage nicht mehr wegzudenken sind.  

Wie jeder weiß, bringt der Osterhase Ostereier und Ostergeschenke und versteckt sie im … weiterlesen »

Liebe ist…

Veröffentlicht von | Kategorie: Kulinarik, Kunst, Winter in Saalbach.

Margeriten

 

Dû bist mîn, ich bin dîn.
des solt dû gewis sîn.
du bist beslozzen
in mînem herzen;
verlorn ist das sluzzelîn:
dû muost ouch immer darinne sîn.
(anonym, Ende 12. Jahrhundert) 

 

Der Valentinstag ist nicht, so wie viele Leute der Ansicht sind, eine Erfindung der Floristen, sondern der Tag für alle Verliebten und Liebenden. Der Ursprung des Brauches ist ungewiss, im Allgemeinen gilt aber folgende Erklärung:
Namenspatron des Valentinstags ist der Bischof Valentin von Terni, der als christlicher Märtyrer … weiterlesen »